Sao Miguel - eine Insel voller Überraschungen

Die Hauptinsel der Azoren lohnt auch einen Besuch wenn man nur eine Woche Zeit hat. Ich habe die Insel 2016 erkundet und war mehr als überrascht von der Vielfältigkeit der Landschaft, den Erkundungsmöglichkeiten, tollen Wanderwegen, der Herzlichkeit der Menschen, dem guten Essen und der günstigen Preise. Und vorallem - die Inseln der Azoren sind nicht überlaufen und nach wie vor ein wunderschönes Ziel abseits des Massentourismus. 

Hier meine Top-5-Ausflugsziele auf Sao Miguel:

1 Kraterwanderung

Die zwei Kraterseen bei Cete Cidades sind ein beliebtes Fotomotiv – sofern sie nicht im – leider sehr häufigen – Nebel verschwunden sind. Sobald das Wetter mitmacht, sollte man die Wanderung rund um die Krater auf jeden Fall machen. Es ist eine der schönsten Touren auf dieser Insel. o

2 Whalewatching

Von Ponta Delgada starten verschiedene Touren zum Whalewatching. Das Schöne ist, das die Chance Wale zu sehr wirklich hoch ist, denn die Tiere leben hier das ganze Jahr und sind nicht nur auf der Durchreise. Die Guides sind gut organisiert, vorsichtig und nähern sich den Tieren mit viel Respekt. Ich habe auf der Tour neben vielen Delfinen dann auch gleich 3 Pottwale gesehen

3 Heisse Quellen im Urwald

Etwas versteckt und abseits der Hauptverkehrswege liegt der Lagoa do Fogo. In der Nähe befindet sich ein ganz besonderer kleiner Platz: das Naturschutzgebiet Caldera Velha! Üppige grüne Natur wie im Dschungel, dichte Bäume durch die der Nebel wabert, heisse Quellen und Wasserfälle. Es gibt einige natürliche entstandene Wasserbecken in den man baden kann. Alles ganz unkompliziert – es gibt kleine Umkleidekabinen und dann ab in die heisse Quelle!

4 Geothermale Aktivitäten

Rund um den Ort Furnas gibt es verschiedene heisse Quellen, blubbernde Schlammlöcher und nach Schwefel stinkende Erdlöcher. Was will man mehr J. Sehr beeindruckend die geothermalen Aktivitäten ganz aus der Nähe beobachten zu können. Ausserdem kann man rund um den See spazieren gehen und auf den benachbarten Hügel steigen, von dem aus man einen tollen Ausblick geniesst.

5 Ponta da Ferraria

An der Westküste befindet ein natürliches Thermalwasserbecken im Meer. Man muss ein bisschen über das Basaltgestein klettern um zum Einstieg (über Leitern) zu kommen, aber es lohnt sich. Man liegt in einer kleinen Bucht im Meer und aus den Felsen strömt unablässig heisses Thermalwasser und sorgt für super angenehme Wassertemperaturen.

Persönliche Reisetipps?

Christian Urban

Reiseberater

Haben Sie Fragen zur Buchung oder darf ich Ihnen persönliche Reisetipps verraten?

Reisetipps holen
Erfahrungen & Bewertungen zu Nachbaur Reisen GmbHErfahrungen & Bewertungen zu Nachbaur Reisen GmbH

Ich bin gerne persönlich für Sie da!

Haben Sie Fragen zur Buchung oder darf ich Ihnen persönliche Reisetipps verraten?

loader
Wir suchen nach Ihrem Traumurlaub. Gleich geht es weiter!