Reisefinder

 

KATALOG

KirchenBlatt-Reise - Pilgerfahrt ins Heilige Land – Auf den Spuren Jesu mit Generalvikar Pfr. Hubert Lenz

KirchenBlatt-Reise - Pilgerfahrt ins Heilige Land – Auf den Spuren Jesu mit Generalvikar Pfr. Hubert Lenz
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.05.2020 - 10.05.2020
Preis:
ab 2290 € pro Person

mit Generalvikar Pfr. Hubert Lenz

Auf den Spuren Jesu geht man wirklich, wenn man durch das Heilige Land pilgert. Auf Schritt und Tritt wird Jesus und seine Frohe Botschaft gegenwärtig. Wir lesen in der Bibel und das an bekannten Orten wie Nazaret, Kafarnaum, Jerusalem und Betlehem. Wir lassen das spannende Land auf uns wirken: Das liebliche Galiläa, die pulsierende orientalische Stadt Jerusalem, die interessante Wüste, ...

Reiseprogramm

1. Tag Vorarlberg – Tel Aviv – Tiberias
Bustransfer nach Zürich. Flug von Zürich nach Tel Aviv. Fahrt an den See Genesaret, wo wir in Tiberias für vier Nächte Quartier beziehen.

2. Tag Berg Tabor – Nazaret – Kana
Wir beginnen mit einer Messfeier auf dem Berg Tabor, dem Berg der Verklärung Jesu. Am Nachmittag stehen dann Nazaret, die Stadt der Kindheit Jesu, auf dem Programm sowie Kana, wo wir mit Jesus „Hochzeit feiern“.

3. Tag Banias – Golan – Magdala
Fahrt in den Norden des Heiligen Landes. Ein wunderbarer Spaziergang entlang des Jordan vorbei an einem beeindruckenden Wasserfall führt uns zu einer der Jordanquellen, nach Banias. Banias ist das biblische Caesarea Philippi, wo Jesus Petrus den Felsen nannte, auf dem er die Kirche bauen will. Nachmittags Rückfahrt über den Golan zum Hotel. Nach einer Pause feiern wir dann gegen Abend die Sonntagsmesse in Magdala, der Heimat der Maria Magdalena.

4. Tag See Genesaret – Tabgha – Kafarnaum
Den heutigen Tag verbringen wir am See Genesaret. Wir starten auf dem Berg der Seligpreisungen, der uns an die Bergpredigt erinnert. Fußmarsch an den See, zuerst zur Primatskirche (Begegnung mit dem Auferstandenen am See) und dann nach Tabgha, dem Ort der Brotvermehrung. Danach Besuch von Kafarnaum, der Lieblingsstadt Jesu. Bootsfahrt.

5. Tag Nablus – Jericho – Jerusalem
Wir verlassen Galiläa und machen uns auf den Weg in Richtung Süden. In Nablus besuchen wir den Jakobsbrunnen, und weiter geht es nach Jericho, der tiefstgelegensten Stadt der Welt. Besuch der Taufstelle Jesu. Über Betanien, wo die Freunde Jesu, Lazarus, Martha und Maria wohnten, erreichen wir gegen Abend Jerusalem, die Heilige Stadt der Juden, Christen und Moslems. Nach dem Zimmerbezug in der Altstadt (für 5 Nächte) machen wir einen ersten Gang zur Grabeskirche.

6. Tag Jerusalem – En Karem – Abu Gosh
Wir starten mit einem Gang zum Zionsberg, dem Ort des „Obergemachs“, ein geballter biblischer Ort: das letzte Abendmahl, Erscheinung des Auferstandenen, Sendung des Hl. Geistes, Ort der Urkirche und Heimgang Mariens. Zurück geht es zur Davidsburg (Zitadelle), in der sich ein sehr anschauliches Museum über die Geschichte von Jerusalem befindet. Nach einer Mittagspause besuchen wir am Nachmittag in En Karem „mit Maria ihre Cousine Elisabeth“ und fahren dann weiter nach Abu Gosh. In einer Emmaus-Gemeinschaft feiern wir – wenn möglich – die Vesper mit.

7. Tag Hebron – Betlehem
Heute führt uns der Tag in den Süden und zwar nach Hebron, zu den Patriarchengräbern. Auf der Rückfahrt ist „Weihnachten“ angesagt: Betlehem – zuerst besuchen wir das Caritas-Baby-Spital, das ein Schweizer Pater gegründet hat. Besichtigung der Geburtskirche mit „Weihnachtsgottesdienst“ entweder in einer der Kapellen der Geburtskirche oder auf den Hirtenfeldern. Der „Weihnachtstag“ wird mit einem festlichen arabischen Abendessen beendet.

8. Tag Wüstenwanderung – Totes Meer
Wir fahren morgens bis zum Wadi Kelt. Wüstenwanderung zum St. Georgkloster. Mittagspause am Toten Meer mit Möglichkeit zum Baden. Nachmittags Zeit zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen gehen wir zum Erev Shabat (Shabatbeginn) zur Klagemauer.

9. Tag Ölberg – Via Dolorosa
Der letzte Pilgertag wird wieder ein sehr intensiver biblischer Tag: Wir starten auf dem Ölberg, besuchen die Himmelfahrtsmoschee, die Vater-unser-Kirche, Dominus flevit und schlussendlich die Kirche der Nationen im Garten Getsemani. Nach der Mittagspause besuchen wir die St. Anna-Kirche mit dem Betesdateich und gehen dann den Kreuzweg durch die Via Dolorosa zur Grabeskirche.

10. Tag Jaffa –Tel Aviv – Vorarlberg
In Jaffa, einem Vorort von Tel Aviv, feiern wir die Abschlussmesse. Danach fahren wir zum Flughafen Ben Gurion und reisen über Zürich zurück nach Vorarlberg.

Leistungspaket

Flughafentransfers ab/bis Vorarlberg
Linienflüge ab/bis Zürich
9 Übernachtungen in Hotels der bewährten Mittelklasse (4 x Tiberias/5 x Jerusalem)
Halbpension (Frühstück + Mittag- oder Abendessen)
Zimmer mit Dusche/Bad, WC, etc.
Transfers, Rundreise & Ausflüge mit örtl. Komfortbus
Eintrittsgebühren lt. Programm
Kofferträgergebühren
Reise- und Pilgerleitung: Generalvikar Pfr. Hubert Lenz


Pauschalpreis: € 2.290,–

Einzelzimmerzuschlag: € 650,–
Trinkgelder für örtl. Leistungsträger
Nicht-Abonnenten-Zuschlag: € 55,–
Storno- und Reiseversicherung: € 115,–
Frühbucherbonus bis 31.12.2019: € 60,–

Info und Buchung:
Nachbaur Reisen T 05522 74680 E reisen@nachbaur.at

Israel

  • Pro Person im Doppelzimmer
    2290 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    2940 €

Extras

  • Storno- und Reiseversicherung
    115 €
  • Nicht-Abonnenten-Zuschlag
    55 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk