Reisefinder

 

KATALOG

KirchenBlatt-Reise DONAU-KREUZFAHRT von Wien bis ans Schwarze Meer

KirchenBlatt-Reise DONAU-KREUZFAHRT von Wien bis ans Schwarze Meer
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.09.2020 - 20.09.2020
Preis:
ab 1990 € pro Person

mit Bischofsvikar Rudolf Bischof

Entdecken Sie mit uns die Vielfalt der Donau und ihrer Umgebung. Lassen Sie sich von der unberührten Natur, aber auch von den pulsierenden Donaumetropolen begeistern. Diese Reise führt uns von Wien flussabwärts und durch die weitgehend unberührte Flusslandschaft der Hainburger Auen. Wir besuchen Budapest und Belgrad und fahren durch den Derbap, das beeindruckende Durchbruchstal der Donau zwischen den Karpaten und dem Balkangebirge. Weiter geht es nach Bulgarien, hier besichtigen Sie Rousse sowie die Felsenkirchen von Iwanowo (Weltkulturerbe), bevor wir in Valeni an einem traditionellen Fest teilnehmen werden. Das Donaudelta mit seiner erstaunlichen Vielfalt der Fauna und Flora ist der abschließende Höhepunkt dieser Reise. Nachdem Sie beim Stromkilometer Null das Schwarze Meer „begrüßt“ haben, wird es leider bald wieder Zeit für die Rückreise.

MS Nestroy
Die komplett renovierte MS Nestroy ist seit mehr als zwölf Jahren auf der Donau unterwegs und zeigt den Reiseteilnehmern die Schönheit der Städte und Landschaften entlang der Donau bis zum Donaudelta, begeistert mit persönlichem Service und den Annehmlichkeiten eines Schiffs von überschaubarer Größe.

REISEPROGRAMM

1.Tag Vorarlberg – Wien
Busanreise via Salzburg – St. Pölten nach Wien. Ankunft am späteren Nachmittag. Zimmerbezug. Abendlicher Rundgang durch die Innenstadt.

2. Tag Wien
Stadtrundfahrt mit den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt. Besuch des Stephansdoms mit Führung. Am Nachmittag Transfer zum Kreuzfahrtschiff. Check-In an Bord der MS Nestroy.

3. Tag Budapest
Am frühen Morgen fahren wir in die ungarische Hauptstadt ein und erleben im Rahmen einer Stadtrundfahrt eine der schönsten Städte Europas. Der Burgberg mit dem Schloss, die Matthiaskirche und die Fischerbastei, die Stephanskirche und das Parlament sind  nur ein paar der zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Donaumetropole. Nachmittags legt
das Schiff ab in Richtung Süden durch die berühmte Puszta und passiert nachts die ungarisch-serbische Grenze.

4. Tag Belgrad
Mittags läuft das Schiff in Belgrad ein. Die Stadtrundfahrt führt am Nationalmuseum vorbei und über den lang gestreckten Terazijeplatz zum Parlament und zum Schloss von Fürst Milos. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale, die Markuskirche, das ehemalige Königsschloss Konak, die Bajrak-Moschee und das Schloss der Fürstin Ljubica. Das Schiff legt nachts wieder ab.

5. Tag „Kleiner Wirbel“ – „Große Enge“ –
„Eisernes Tor“
Nach Belgrad verbreitert sich die Donau bisweilen auf eineinhalb Kilometer. Aber schon bald wird es ganz eng für den Strom, wenn die Fahrt durch den Derdap beginnt, das über 100 km lange Durchbruchstal der Donau zwischen den Karpaten und dem Balkangebirge. Nach der ersten Enge, dem „Kleinen Wirbel“, folgt mit dem Veliki Derdap, der „Großen Enge“, der beeindruckendste Abschnitt des Donaulaufes. Die dritte Enge wird das „Eiserne Tor“ genannt - das letzte große Hindernis für die Donau. Denn jetzt öffnet sich für den Strom die Weite der südlichen Walachei.

6. Tag Rousse & Felsenkirchen von Iwanowo
Während der Nacht hat die MS Nestroy Bulgarien
erreicht und legt morgens in Rousse an. Zuerst erkunden Sie die Geburtsstadt von Elias Canetti zu Fuß. Sie sehen u.a. die Oper, die Heilige Dreifaltigkeitskirche, das Theater, das Pantheon und natürlich das Haus Elias Canettis. Danach geht es mit dem Bus zu einem typischen bulgarischen Handwerkerhaus, welches als Beispiel der bulgarischen Architektur dient. Mittagessen am Schiff. Anschließend erfolgt die Fahrt zu den Felsenkirchen von Iwanowo, welche zum UNESCO Weltkulturerbe zählen. Das Kloster wurde im 14. Jahrhundert gegründet und vereint mehrere Bereiche von Felsenräumen. Abends nimmt das Schiff Fahrt in Richtung Republik Moldau auf.

7. Tag Giurgiulesti – Donaudelta
Während des Mittagessens erreicht das Schiff Giurgiulesti, den einzigen Donauhafen der Republik Moldau. Die Zeit scheint in der Region vor langem stehen geblieben zu sein. Der heutige Ausflug führt Sie nach Valeni, ein ursprüngliches Dorf im Landesinneren, wo Sie an einem traditionellen Fest teilnehmen werden. Folkloristische Darbietungen und
Handwerksarbeiten sind der ansprechende Rahmen für ein bäuerliches Snack-Buffet. Abends geht es mit dem Schiff weiter Richtung Donaudelta.

8. Tag Donaudelta – Bootsausflug
Plötzlich teilt sich der riesige Strom in drei Hauptarme, die durch Kanäle, Nebenflüsse und zahllose Seen miteinander verbunden sind. Vor einer Kulisse aus Wasser, Schilfwäldern, Büschen und Bäumen geht die Fahrt durch die Heimat hunderter  Vogelarten und das Nistgebiet unzähliger Zugvögel. Im Laufe des Vormittags läuft die MS Nestroy in den nördlichsten der drei Donauarme, den Chilia-Arm, ein, und erreicht schließlich am frühen Nachmittag die ukrainische Stadt Vilkovo. Von hier geht es mit einem kleineren Ausflugsboot durch das Donaudelta. Rundgang durch Vilkovo, der letzten Stadt vor der Mündung ins Schwarze Meer, ehe die MS Nestroy am Abend den ukrainischen Teil der Donau verlässt.

9. Tag Donaudelta – Bootsausflug
Nachts hat das Schiff in Tulcea angelegt. Von hier führt ein Bootsausflug in die Seitenarme des Donaudeltas und eröffnet nochmals tiefe Einblicke in dessen Natur. Am Nachmittag fährt die MS Nestroy dann durch den Sulina-Arm bis zum Stromkilometer Null. Hier dreht sie nach einem „Gruß ans Schwarze Meer“ wieder flussaufwärts, um den letzten Donauhafen Braila zu erreichen.

10. Tag Braila – Bukarest – Zürich – Vorarlberg
Frühmorgens erfolgen die Ausschiffung und der Transfer mit dem Bus zum Flughafen Bukarest. Rückflug nach Zürich. Bustransfer nach Vorarlberg.

Leistungspaket
• Fahrt im Komfortbus Vorarlberg – Wien
• 1 x Nächtigung/Halbpension in Wien
• Stadtrundfahrt in Wien inkl. Stephansdom
• 9-tägige Kreuzfahrt an Bord der MS Nestroy
• 8 x Nächtigung in 2-Bett-Außenkabinen mit Dusche, WC, Föhn, TV, Safe, Klimaanlage, nicht zu öffnendes Fenster
• Vollpension inkl. Gala-Abend
• Teilnahme am abwechslungsreichen Bordprogramm
• Ausflüge lt. Programm inkl. örtlicher Reiseleitung
• Bustransfer Schiff – Flughafen Bukarest
• Flug Bukarest – Zürich
• Bustransfer Zürich – Vorarlberg
• Deutschsprachige Bordreiseleitung
• Reisebegleitung: Bischofsvikar Rudolf Bischof

Pauschalpreis: € 1.990,–

• Einzelbelegungszuschlag: ab € 984,–
• Aufpreis Mitteldeck–Kabine: € 450,– p.P.
• Aufpreis Oberdeck–Kabine: € 550,– p.P.
Mittel- und Oberdeckkabinen jeweils mit franz. Balkon

• Trinkgelder (empfohlen ca. € 9,– p.P./Tag)
• Nicht-Abonnenten-Zuschlag: € 55,–
• Storno- und Reiseversicherung: ab € 90,–
• Frühbucherbonus bis 31.1.2020: € 60,–

In Zusammenarbeit mit:
GSW Touristik AG, Liestal

MS Nestroy

  • Pro Person in einer Doppelkabine Hauptdeck
    1990 €
  • Pro Person in einer Doppelkabine Mitteldeck
    2440 €
  • Pro Person in einer Doppelkabine Oberdeck
    2540 €

Extras

  • Nicht-Abonnenten-Zuschlag
    55 €
  • Storno- und Reiseversicherung
    90 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk