Kreta - Wild und schön

Überraschend vielseitig und sagenumwoben – von Dominik Geipel

„Auch ich denke an Kreta.“ […] „An Kreta und an meine Seele… Wenn ich wiedergeboren würde, so möchte ich das Licht auf diesem Flecken Erde wieder sehen. Hier gibt es einen unbezwingbaren Zauber“ (Nikos Kazantzakis)

Diese Worte des wohl bedeutendsten griechischen Schriftstellers des 20. Jahrhunderts können wir absolut unterschreiben. Er musste es ja wissen, denn Nikos Kazantzakis wurde Ende des 19. Jahrhunderts auf Kreta geboren und ist auch heute noch allgegenwärtig. Besucher der Insel wandeln bereits bei deren Ankunft auf seinen Spuren, denn ihm wurde Kretas Hauptflughafen „Heraklion“ gewidmet.
 

Die drei wichtigsten Städte Kretas

Kreta ist nach Sizilien, Sardinien, Zypern und Korsika die fünftgrößte Insel im Mittelmeer. Wer der Nordküste der Insel vom westlichsten zum östlichsten Punkt mit dem Mietwagen abfahren möchte, benötigt dafür gut und gerne 5 Stunden. Daher überrascht es nicht, dass Kreta seit je her in drei größere Regionen unterteilt wurde. Im westlichen Teil der Insel befindet sich Chania, zweitgrößte Stadt Kretas und bis 1971 Hauptstadt der Insel. Weiter östlich befindet sich Rethymnon, mit seiner bezaubernden Altstadt. In keiner anderen Stadt auf Kreta finden sich mehr Altstadtbauten und alte Gemäuer. Die heutige Hauptstadt Heraklion befindet sich ebenfalls an der Nordküste und gilt als pulsierendes Zentrum der modernen Stadtkultur.
 

Wildromantische Küsten und dramatische Schluchten

Die höchste Bevölkerungsdichte findet sich an der Nordküste Kretas. Hier lockt ein Ferienort nach dem anderen mit mal kleinen Badebuchten, mal mit langen Sandstränden. Georgioupolis, Rethymnon, Bali, Kokkini Hani, Chersonnissos und Malia sind beliebte Ferienparadiese für sonnenhungrige Urlauber und bieten alles, was man sich im Urlaub wünscht.

Tipp: Lange Sandstrände finden sich in Chersonnisoss, Malia und Stalis und liegen in nur kurzer Distanz zu Heraklion und dem Flughafen Heraklion. Das Hotel SENTIDO Blue Beach in Stalis mit direkter Strandlange, wunderschöner Pool- und Gartenanlage und guter Küche ist bei Paaren und auch bei Familien sehr beliebt. In welchem Hotel kann man schon am Weg vom Zimmer zum Restaurant frische Zitronen vom Baum pflücken?

Wer kleine Buchten, romantische Badeplätze und kleine Dörfer sucht, fühlt sich in Elounda und Agios Nikolaos wohl. Hier zeigt sich die Küste natürlich felsig. Viele Hotels sind in den Hang gebaut und ermöglichen spektakuläre Ausblicke auf das Meer oder wie in Elounda auf die vorgelagerte Insel „Spinalonga“.

Tipp: Das Hotel SENTIDO Elounda Blu, ein Erwachsenenhotel der Spitzenklasse, verfügt über eine neue Unterkunftskategorie, deren Gebäude am höchsten Punkt des Hanges gebaut sind. Die Zimmer verfügen über einen privaten Zugang zum Sharing-Pool mit fantastischem Blick auf die „Spinalonga" verfügen. Unbedingt mit Mietwagen buchen!
 

Jeep-Safari zur unberührten Südküste

Exotischer Palmenstrand zwischen grünen Weinbergen und sonnengeküssten Olivenhainen? Ein Ausflug an die noch größtenteils unberührte Südküste Kretas lohnt sich auch bei einer noch so kurzen Urlaubsreise! Ab den größeren Urlaubsorten bieten diverse Veranstalter Touren an die Südküste an. Statt mit dem über gewöhnliche Straßen, können auch Touren mit dem Jeep gebucht werden, die mal querfeldein, mal durch dramatische Schluchten führen.

Tipp: Mittagessen in Dionysos Tavern, wo die Besitzer selbst noch hinter dem Herd stehen und ihre Gäste mit griechischer Hausmannskost liebevoll versorgen. Auch für Individualisten ein echter Tipp, denn die Gastgeber bieten auch kleine Pensionszimmer mit grandiosem Ausblick zu Schnäppchenpreisen an.

Der berühmt berüchtigte Hippiestrand von Matala befindet sich nur eine Bucht weiter und man sagt noch heute, dass der süßliche Geruch einer besonderen Pflanze in der Luft liegt, wenn der Wind dreht.
 

Ein Abend in den Weinbergen um Heraklion

Mit zunehmender Globalisierung gerieten viele alte Rebsorten, die seit Jahrhunderten auf Kreta kultiviert wurden, zunehmend in Vergessenheit. Angebaut wurde hauptsächlich für den europäischen Gaumen. Chardonnay und Bordeaux wurde gekeltert, um Touristen den Geschmack von Zuhause bieten zu können. Doch das kretische Klima ließ die Weintrauben oft anders gedeihen, als von den Winzern geplant. Seit einigen Jahren versucht die jüngere Generation ein Revival der alten kretischen Rebsorten hervorzubringen. Mit Erfolg, denn der griechische Wein findet immer mehr Gefallen bei Weinkennern rund um den Globus.

Tipp: Bei Boutari & Son Wineries erklärt der Juniorchef allen interessierten Gästen genaueres über die Zucht alter Rebsorten und auch weshalb viele Winzer auch nebenbei noch auf die Pflege von Olivenbäume spezialisiert sind. Eine Weindegustation mit griechischem Salat und Ausblick auf die hinter den Weinbergen versinkende Sonne darf man sich nicht entgehen lassen! 
 

Schauplatz der Griechischen Mythologie

Der Legende nach wurde der Göttervater Zeus in der Höhle von Psychro (auch als „Zeus-Höhle“ bekannt) geboren. Im Ida-Gebirge befindet sich sozusagen die Kinderstube des Zeus. Dorthin brachte Gaia ihren neugeborenen Sohn um ihn von seinem Vater Kronos zu verstecken, der dafür bekannt war seinen Nachwuchs, aus Furcht, sie könnten ihm seinen Thron streitig machen, zu vertilgen.   

Zugegeben, die Griechische Mythologie klingt an manchen Stellen recht makaber. Doch wer das Glück hat, eine engagierte Fremdenführerin zu ergattern, welche die Sagen und Märchen der Mythologie zu erzählen weiß, wird ihr an den Lippen hängen und jeder Geschichte gespannt lauschen.

Viele Schauplätze, wie die Höhlen des Ida-Gebirges oder die Inseln der versteinerten Titanen sind zu besichtigen. Wer würde auf Kreta eine Tropfsteinhöhle mit jahrtausendealten Starlaktiten und Starlakmiten vermuten? Eine Erkundung in fachkundiger Begleitung lohnt sich!

 

Reiseempfehlungen Kreta

Kreta zeigt von Ende Mai bis Ende September ihr freundlichstes Gesicht. Wer seinen Urlaub flexibel planen kann, dem sei empfohlen, die Vorsaison vor Juli und die Nachsaison ab Mitte September zu wählen.

Flugverbindungen gibt es mehrmals wöchentlich ab Zürich, München, Stuttgart nach Heraklion. Ab München und Memmingen wird auch Chania weiter im Westen angeflogen. Die Fahrt von Chania nach Heraklion mit dem Mietwagen dauert gut und gerne 3 Stunden, deshalb

Tipp: Anhand der Lage des Wunschhotels den entsprechenden Flughafen Heraklion oder Chania wählen. Transferzeiten können ansonsten schnell die drei Stunden übersteigen!

Die Strände in Griechenland sind meistens öffentlich. Viele Hotels mieten jedoch von der Gemeinde die Liegen und Schirme am Strand für Ihre Gäste und bieten Sie teilweise kostenlos an. Manchmal sind diese aber nur bei Buchung von All Inclusive kostenlos – fragen Sie Ihre Experten nach den genauen Bedingungen!

Fazit

„Wenn man in Griechenland ankommt, hat man immer ein Gefühl der Heimkehr, auch wenn es der erste Besuch ist“ (Nicholas Gage)

Kreta eignet sich für alle Zielgruppen. Sportler, Familien mit Kindern, Paare und Alleinreisende finden ihren Platz auf der wunderschönen Insel – und erleben unvergessliche Ferien! Aber Vorsicht: Das griechische Lebensgefühl birgt Suchtpotenzial!

Persönliche Reisetipps?

Christian Urban

Reiseberater

Haben Sie Fragen zur Buchung oder darf ich Ihnen persönliche Reisetipps verraten?

Reisetipps holen
Erfahrungen & Bewertungen zu Nachbaur Reisen GmbHErfahrungen & Bewertungen zu Nachbaur Reisen GmbH

Ich bin gerne persönlich für Sie da!

loader
Wir suchen nach Ihrem Traumurlaub. Gleich geht es weiter!