Feldkirch 05522-74680
Dornbirn 05572-20404
reisen@nachbaur.at
Öffnungszeiten:
MO - FR 9.00 - 12.30 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr
SA 9.00 - 12.30 Uhr

APULIEN mit Anneliese Nachbaur - Verborgenes Juwel Italiens in den Osterferien

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
25.03.2018 - 30.03.2018
Preis:
975 € % pro Person

mit Anneliese Nachbaur

Wandeln Sie auf den Spuren der Staufer, entdecken Sie die kulturellen und landschaftlichen Schönheiten Apuliens und genießen Sie vorallem auch die Köstlichkeiten der apulischen Küche. Apulien hat viel mehr zu bieten, als den meisten bekannt ist. Von den schönsten und feinsten Sandstränden, bis zur prachtvollsten Geschichte und Kultur lässt diese lange genug ‚versteckte‘ Region am Absatz Italiens nichts an Bewunderung aus.

1.Tag: VORARLBERG - BARI
Frühmorgens Bustransfer nach München. Vormittags direkter Flug nach Bari. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Auf der Fahrt zum Hotel erhalten Sie erste interessante Informationen zur Region. Hotelbezug. Gemütliche Einstimmung. Abendessen.
2. Tag: GARGANO-RUNDFAHRT
Die ganztägige Rundfahrt führt nicht nur entlang der wildzerklüfteten Steilküste mit reizvollen Badebuchten und malerischen Fischerorten, sondern auch in das Gebiet der „Foresta Umbra“, einem ausgedehnten Waldgebiet, das sich über 1.000 ha erstreckt und mit dem Monte Calvo eine Höhe von 1.055 m erreicht. In dem berühmten Pilgerort Monte S. Angelo lohnt eine Pause, wo wir Ihnen die Besichtigung der Grottenkirche San Michele ans Herz legen. Ein Wunderbauwerk der anderen Art. Lassen Sie sich überraschen. Anschließend Weiterfahrt nach S. Giovanni Rotondo, ehemals Wirkungskreis des bekannten Paters Pio.
3. Tag: CASTEL DEL MONTE - TRANI
Sie verlassen die Gargano-Halbinsel über Manfredonia (hier Besichtigung der Kirche Santa Maria di Siponto) und fahren entlang der Küste weiter zum Castel del Monte. Dieses achttürmige Schloss diente dem Hohenstaufenkaiser als Jagdschloss und ist eines der schönsten Beispiele italienischer Festungsbaukunst des Mittelalters. Weiterfahrt zu einem weiteren Höhepunkte Ihrer Reise, nach Trani. Dort Besichtigung der Kathedrale S. Nicola Pellegrino, eine der schönsten Kirchen Süditaliens in prachtvoller Lage direkt am Meer. Genießen Sie danach etwas Zeit zur freien Verfügung mit einem feinen Cappuccino und einem wunderschönen Blick auf den kleinen Hafen von Trani. Anschließend Weiterfahrt ins Hotel im Raum Ostuni.
4. Tag: LECCE – OTRANTO - GALLIPOLI
Die heutige Rundfahrt führt auf die salentinische Halbinsel nach Lecce, das wegen seiner barocken Architektur gern als das „Florenz des Barock“ bezeichnet wird. Nach einer beeindruckenden Stadtbesichtigung Weiterfahrt nach Otranto. Das kleine Hafenstädtchen besticht durch seine Kathedrale Santa Annunziata mit den zahlreichen Bodenmosaiken und der berühmten Krypta. Weiter führt Sie heute Ihr Programm nach Gallipoli. Griechen aus Taranto gründeten die Kalepolis, die „schöne Stadt”, die bis zur normannischen Eroberung 1071 eines der blühenden byzantinischen Zentren des Salento war. Enge Gassen, weiße niedrige Häuser, blumengeschmückte Balkone, Bogen und Treppenaufgänge charakterisieren die in sich geschlossene, auf einer Insel liegende Altstadt. Man passiert die Markthallen und folgt der Hauptflaniermeile Via Antonietta Pace bis zur prächtigen Kathedrale.
5. Tag: OSTUNI - ALBEROBELLO
Der heutige Tag führt Sie zunächst in die „weiße Stadt“ nach Ostuni. Ostuni liegt wie eine Fata Morgana auf drei Hügeln, überragt von seiner Kathedrale und der farbigen Kuppel der Barockkirche Santa Maria Maddalena. Von der Piazza della Libertà mit dem hl. Oronzo auf der prächtigen Bildsäule nimmt man die Via Cattedrale hinein in die Altstadt. Treppauf geht es zur Kathedrale von 1435 mit eigentümlich geschwungener Fassade. Dann heißt es offenen Auges spazieren zu gehen. Wer von der Altstadt umgebenden Panoramastraße aufs Meer schaut, wird den Blick bestimmt nicht so schnell vergessen. Der Rest des Tages ist ganz der „Zone der Trulli“ gewidmet und beginnt mit einem Rundgang durch Alberobello, das mit ca. 1.000 Trulli-Häusern als das „Freilichtmuseum Apuliens“ gilt.
6. Tag: POLIGNANO A MARE – BARI - RÜCKREISE
Zunächst führt Sie Ihre Fahrt nach Polignano a Mare. Der Name macht der Stadt alle Ehre. Das Schmuckstück an der kristallklaren Küste, mit seinen hohen Kalkklippen, ist absolut eine Besichtigung wert. Weiterfahrt in die Hauptstadt Apuliens nach Bari. Besichtigen Sie hier die sehenswerte, mit viel Liebe restaurierte Altstadt. Einfach eine Stadt voller Leben, die so viele Schätze zu bieten hat. Anschließend Transfer zum Flughafen. Rückflug nach München und Rücktransfer nach Vorarlberg.

LEISTUNGSPAKET
• Bustransfers Vorarlberg – München - retour
• Flüge München – Bari - retour mit AirDolomiti
• 5 Übernachtungen mit Halbpension in 4*-Hotels:
• 2 x im Raum Vieste/3 x im Raum Ostuni
• Zimmer mit Bad-Dusche, WC, etc.
• Versierte, örtliche Reiseleitung
• Transfers und Ausflüge lt. Programm
• Eintrittsgebühren lt. Programm
• Reisebegleitung: Anneliese Nachbaur

EXTRAS/HINWEISE
• Einzelzimmer + 140,-
• ALLIANZ-Reiseschutz mit Storno CLASSIC 64,-

VORAUSSICHTLICHE FLUGZEITEN
Hin: 9.00 – 10.35 Uhr / Retour: 18.25 – 20.05 Uhr
jeweils mit AirDolomiti/Änderungen vorbehalten

Apulien

  • Pro Person im Doppelzimmer
    995 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2017
    975 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1135 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.12.2017
    1115 €

Extras

  • ALLIANZ-Reiseschutz mit Storno Classic
    64 €